Link verschicken   Drucken
 

Blechenschüler feiern 102. Schulgeburtstag

13.10.2015

Blechenschüler feiern 102. Schulgeburtstag

Bereits zum 102. male jährte sich der Geburtstag des altehrwürdigen Schulgebäudes mitten in Sandow. Anlass natürlich für die 288 Schüler der Carl Blechen Grundschule Cottbus dieses Ereignis gebührend zu feiern. Als die Schule am 13.10.1913 eingeweiht wurde, beherrschten noch ältere Schulmaterialien das Geschehen. All dies konnten die Schülerinnen und Schüler am Projekttag zum Schuljubiläum ausprobieren. Schiefertafel, schreiben mit Federn oder auch die Schulregeln von damals standen diesmal im Vordergrund. Schnell merkten alle Kinder, wie leicht es eigentlich ist, heute in unserer modernen Gesellschaft zu lernen. Bereits in Vorbereitung des Geburtstages hatte die Schule eine professionelle Märchenerzählerin eingeladen. Schon hier waren die Kinder gefesselt und begeistert. Höhepunkt des Schulgeburtstag war zweifelsohne der kleine Festakt in der Turnhalle. Frau Reinhold als Schulleiterin erzählte anhand von alten Bildern die über 100 jährige Geschichte unserer Schule. Manche Schüler waren beeindruckt, was Frau Reinhold so Interessantes zu berichten hatte.  In Anlehnung an das Jahresthema "Träume" präsentierten einige Klassen ihre "traumhaften" Projektergebnisse: z.B. übergab die Klasse 2a  als Geschenk ein Traumschloss, "Traumfresser" zeigte die Klasse 1a und die Klasse 5a präsentierte ihre Traumkisten mit selbstgeschriebenen Traumgeschichten. Toll dabei, dass die Klasse 5a schon von einem Klassentreffen in 20 Jahren träumte und dabei auch nicht die Lehrerinnen und Lehrer vergaß und diese spontan schon jetzt dazu einlud.

Spannend wurde es im Anschluß daran, als es um die Prämierung des schönsten Klassentraumfängers ging. Am Ende siegte der Traumfänger der Klasse 4a, die mächtig über den Sieg jubelte. Stolz nahmen die Schülerinnen und Schüler den von den Kunstlehrerinnen Ina Krenz und Gabriele Schuppan entworfenen Wanderpokal entgegen.

Zum Abschluss ließen sich alle 288 Kinder den Geburtstagskuchen schmecken, den die Bäckerei Arlt gesponsort hatte. An dieser Stelle einen 288 fachen "Schülerdank" an die Bäckerei Arlt für die Unterstützung.