Link verschicken   Drucken
 

Hausaufgabenkonzept

 

 

Der Hort bietet den Schülern an, ihre Hausaufgaben im Rahmen der Betreuungszeit am Nachmittag zu erledigen. Dazu wird das Arbeitsumfeld geschaffen. Der/die anwesende Erzieher/in im Hort beantwortet Fragen, gibt Hinweise und unterschreibt die erledigte Hausaufgabe im Hausaufgabenheft.

 

Laut der VV-Schulbetrieb ergänzen Hausaufgaben die schulische Arbeit im erforderlichen Umfang. Sie dienen der Festigung und Vertiefung des im Unterricht Erarbeiteten sowie der Vorbereitung auf die Arbeit in den folgenden Unterrichtsstunden. Sie sollen zu selbstständigen Arbeiten hinführen und befähigen. Sie müssen in ihrem Umfang und Schwierigkeitsgrad der Leistungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler entsprechen und von diesen ohne fremde Hilfe bewältigt werden können.

 

Der zeitliche Aufwand für die Erledigung der Hausaufgaben bezogen auf den einzelnen Unterrichtstag soll im Durchschnitt

 

a. in den Jahrgangsstufen 1 und 2   30 Minuten,

b. in den Jahrgangsstufen 3 und 4   45 Minuten,

c. in den Jahrgangsstufen 5 und 6   60 Minuten und

d. in den Jahrgangsstufen 7 bis 10  90 Minuten

 

nicht überschreiten.

 

Die Erteilung von Hausaufgaben soll nicht erfolgen

 

a. zum nächsten Tag an Tagen, an denen Nachmittagsunterricht oder andere

schulische Veranstaltungen stattfinden, zu deren Besuch die Schülerinnen

und Schüler verpflichtet sind,

b. von Freitag oder Samstag zu Montag,

c. von einem Unterrichtstag zum folgenden Unterrichtstag, wenn ein oder

mehrere Feiertage oder sonstige unterrichtsfreie Tage dazwischen liegen

sowie

d. über die Ferien

 

Für die sachliche Richtigkeit, die Vollständigkeit und die Form ist der Schüler selbst verantwortlich. Ist der vereinbarte Zeitrahmen überschritten, erfolgt der Abbruch der Hausaufgabe, dies wird dem/r Lehrer/in im Verbindungsheft mitgeteilt. Eine abschließende Kontrolle durch die Eltern ist immer nötig.

 

Die Anfertigung der Hausaufgaben ist keine Weiterführung des Unterrichtes und kein Angebot zur intensiven schulischen Förderung der Kinder.

 

Um den Donnerstag ausschließlich für Hort- und Ganztagsangebote nutzen zu können, werden von Donnerstag zu Freitag keine Hausaufgaben aufgegeben.