Link verschicken   Drucken
 

Carl Blechen Grundschule

AG Kleine Forscher

Muskauer Platz 1
03042 Cottbus

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.carl-blechen-grundschule.com

1. Block:

8.00 Uhr – 8.45 Uhr

8.50 Uhr – 9.35 Uhr

 

Frühstückspause:

9.35 Uhr - 9.50 Uhr

 

Hofpause:

9.50 Uhr – 10.05 Uhr

 

2. Block:

10.10 Uhr - 10.55 Uhr

11.00 Uhr – 11.45 Uhr

 

Mittagspause:

11.45 Uhr – 12.20 Uhr

 

3. Block:

12.25 Uhr – 13.10 Uhr

13.15 Uhr – 14.00 Uhr


Aktuelle Meldungen

Stadtfinale "Jugend trainiert für Olympia" im Fußball

(27.09.2017)

Traditionell nahmen die Schüler unserer Schule am diesjährigen Stadtfinale im Fußball teil. Am Ende konnte das Team der 5. und 6.-Klässler wieder um die Medaillen mitspielen und erreichte am Ende den Bronzerang. Mit zwei Niederlagen und drei Siegen konnte man sich am Ende über die gute Platzierung zwar freuen, obwohl ein Sieg gegen das Max Steenbeck Gymnasium Platz zwei bedeutet hätte. In diesem Spiel zeigten die Jung Nerven und unterlagen am Ende. Nun gilt es sich auf das Hallenturnier vorzubereiten, um auch dort wieder zu den besten Teams zu gehören.

Kindertagsprojekt

(02.06.2017)

Anlässlich des Kindertages fand am 1.6.17 ein Projekttag an unserer Schule statt. Bei wunderschönem Sonnenschein fanden sich die rund 350 Schülerinnen und Schüler, sowie zahlreiche Eltern unserer Schule auf der "Natürbühne" hinter unserem Schulgebäude ein. Nach einer kurzen Eröffnung wurde allen Anwesenden ein buntes Programm geboten. Die Beiträge aus den verschiedenen Klassen waren Ergebnis der Talenteshows. Der Beifall zeugte von der Qualität dieses Programms. Eine tolle Überraschung hatte dann Frau Müller als amtierende Schulleiterin parat. Jede Klasse bekam einen Gutschein zum Eisessen bei Eis-Greschke am Spreeufer. Die Freude darüber war natürlich riesengroß. Im Anschluss nutzten die Klassen 1-4 das umfangreiche Spieleangebot auf dem Schulhof. Für die Klassen 5 und 6 ging es erstmalig um den Titel des Schulmeisters im Zweifelderball. Bei toller Stimmung und sehr spannenden Spielen zeigten alle 5 Teams großartige Leistungen. Den Siegerpokal konnte am Ende die Klasse 6b entgegennehmen. Eine tolle Geste zum Abschluss gab es dann noch, als die Siegerkiste Bonbons unter allen Mannschaften aufgeteilt wurde.

Foto zu Meldung: Kindertagsprojekt

Talente begeistern Publikum

(30.05.2017)

Talentefest  mit großartigen Beiträgen

 

Schon traditionell fand in diesem Jahr das Talentefest unserer Schule statt. An zwei Tagen zeigten Schüler aller Jahrgangsstufen unter dem Motto "Werden und Wachsen", was so in ihnen steckt. Geboten wurde da einiges auf sehr hohem Niveau. Verschiedenartig waren die Beiträge. Gesang, Tanz  und Comedy standen auf dem Programm. Der Jury, bestehend aus Eltern, Horterziehern und Lehrern, wurde es nicht leicht gemacht bei der Punktvergabe. Selbst Gänsehaut war zu spüren, als beispielsweise die Flexklassen ihren Auftritt hatten. Begeisterung auch beim Comedyauftritt von Johanna, die die Problematik der Toilettennutzung an unserer Schule aus ihrer Sicht betrachtete. Den krönenden Abschluss bildete dann wie immer der Schulchor. Mit den Ohrwürmern "Über sieben Brücken" und "Alt wie ein Baum" brachte man die vollbesetzte Aula zum Kochen. Teile der Talenteshow werden anlässlich des Kindertages am 01.06.2017 ab 9.00 Uhr auf dem Schulhof zu sehen sein.

Foto zu Meldung: Talente begeistern Publikum

Regionalfinale JtfO im Fussball

(18.05.2017)

Nachdem unsere Fußballer schon beim Stadtfinale „Jugend trainiert für Olympia“ mit einem sehr guten 2.Platz abschnitten, hieß es nun im Regionalfinale gegen die besten Teams aus Südbrandenburg zu bestehen. Dies gelang dem Miniteam dann auch eindrucksvoll. Aufgrund von Verletzungen mußten alle Spieler in den Spielen über die gesamte Zeit spielen. Dies war mit einem hohen Kraftaufwand am Ende sehr erfolgreich. Mit einem sehr guten 4.Platz kann man sich zu den besten Teams Südbrandenburgs zählen. Zu erwähnen an dieser Stelle auch, das drei Schüler der Jahrgangsstufe 4 in der nächsthöheren Wettkampfklasse spielten. Dies lässt für die zukünftigen Wettkämpfe hoffen. Glückwunsch an das gesamte Team!

Englisch-Camp 2017

(23.03.2017)

 

 

Vom 14. März bis zum 17. März 2017 fand das Englisch – Camp in Burg statt.

Für dieses Camp mussten sich die sechsten Klassen bewerben. Die auserwählten Schüler waren: Tamino Lembcke (6A), Amelie Krüger (6A), Lisa Keller (6A), Julia Drobbe (6A), Paula Kunze (6A), Julia Feldmann (6B), Nenette Griebe (5A) und Linda Kunz (5A)

 

Am Dienstag reisten wir in Burg an. Gleich am Nachmittag kamen alle Teilnehmer zusammen. Weitere Schüler kamen aus der Grundschule in Dissenchen und der Nevoigt Grundschule in Cottbus. Insgesamt waren wir 25 Schüler und 3 Englischlehrer.

Also gleich am ersten Tag ging es mit Englisch los. Alle Schüler stellten sich vor und wir gestalteten ein Plakat. Dann wurden die Schüler in 3 Gruppen aufgeteilt .

 

Am Nachmittag besuchten wir den Irrgarten in Burg und übten unser Programm für den Abschlussabend.

 

Am Mittwoch wurde am Vormittag fleißig Englisch gesprochen. In den verschiedenen Gruppen hießen die Themen zum Beispiel:

  • die Sehenswürdigkeiten in London

  • das Schreiben von Gedichten

 

Am Nachmittag gingen wir nach Burg. In der Gaststätte „Spreewaldbahnhof“ aßen wir leckere Plinse. Gestärkt ging es dann zurück in das Schullandheim und natürlich probten wir wieder unsere Texte.

 

Am Donnerstag arbeiteten wir in den Gruppen. Hier konnten die Schüler ihre Englischkenntnisse festigen und erweitern.

Am Nachmittag fand eine Generalprobe unserer Aufführung statt. Danach hatten die Schüler etwas Freizeit. Viele nutzten auch die Zeit zum Lernen der Texte.

 

Am Abend war es endlich so weit! Schon nach dem Abendbrot kamen auch die erste Eltern oder Vertreter der Schulen. Auch Frau Walter wollte ihre Schüler mit ihrer Anwesenheit unterstützen! Danke!

Die Aufführung war ein voller Erfolg. Aller Schüler gaben sich ganz große Mühe. Viele Eltern waren Stolz auf die tollen Darbietungen und die guten Englischleistungen ihrer Kinder.

 

Am Freitag packten wir unsere Koffer und nach dem Aufräumen ging es zurück nach Cottbus.

 

 

Also, bis zum nächsten Jahr!

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto zu Meldung: Englisch-Camp 2017

Blechenschüler beim 9. Cottbuser Schülertriathlon

(20.09.2016)

Bereits zum 9. Mal nahmen Schülerinnen und Schüler unserer Schule am Cottbuser Schülertriathlon teil. Am Samstag den 17.9.16 konnte unsere Schule mit einer kleinen Mannschaft mit guten Ergebnissen aufwarten. Zwar konnte man keinen Podestplatz erreichen, dennoch konnten sich einige Starter unserer Schule unter den besten 10 ihrer Altersklasse platzieren. Für einen Großteil war es der erste Wettkampf dieser Art, bestehend aus Schwimmen, Radfahren und Laufen. Alle Teilnehmer gingen zum Teil an ihre Leistungsgrenzen. Für die beste Platzierung sorgte Tom Müller aus der Klasse 1b mit einem 6. Platz. Ein Dank an dieser Stelle auch an die zahlreichen Eltern, Frau Walter (stellv. Schulleiterin), Frau Krötel (Sportlehrerin) und Herr Roick (Sportlehrer) für die lautstarke Unterstützung.

Foto zu Meldung: Blechenschüler beim 9. Cottbuser Schülertriathlon

Schuljahreseröffnung an der Carl Blechen Grundschule

(05.09.2016)

Schuljahreseröffnung an unserer Schule

Die Eröffnung des diesjährigen Schuljahres musste aufgrund des Regens in die Turnhalle unserer Schule verlegt werden. Dies tat aber der guten Laune von 310 Schülern keinen Abbruch. Ganz im Gegenteil. Stimmungsvoll mit einer Laolawelle begann dann auch die traditionelle Eröffnung des Schuljahres. Freudestrahlend begrüßte unsere Schulleiterin Frau Reinhold alle Schüler und Lehrer der Carl Blechen Grundschule. Besonders herzlich wurden die 70 neuen Erstklässler unserer Schule begrüßt. Aufgeregt und dennoch erwartungsvoll, wurden unsere Kleinsten mit viel Applaus begrüßt.

Im Anschluss daran erwartete alle Anwesenden ein kleines Programm zum Jahresthema "Werden und Wachsen". So wurde beispielsweise das Alphabet mal auf eine andere Art und Weise den Schülern näher gebracht. In Liedern wurde das "Werden und Wachsen" durch die 2. und 3. Klassen liebevoll dargeboten. Frau Göbel von der Literaturwerkstatt las zum Abschluss aus einem Kinderbuch, welches von Kindern selbst gestaltet wurde. Ziel des Jahresthemas ist es, ein Kinderbuch mit vielen kleinen Geschichten zu erstellen.

Foto zu Meldung: Schuljahreseröffnung an der Carl Blechen Grundschule

Starke Leistungen unserer Sportler bei Regionalfinals

(01.06.2016)

Zum ersten mal seit langer Zeit gelang es zwei Schulmannschaften unserer Schule sich mit jeweils zweiten Plätzen bei den Stadtfinals für die Regionalfinals in den Sportarten Leichtathletik und Fußball zu qualifizieren.

Nun galt es sich mit den besten Schulmannschaften Südbrandenburgs zu messen. Die Ergebnisse lagen weit über den Erwartungen des Sportlehrerteams. Lange Zeit hielten die Jungs unserer Leichtathletikmannschaft einen hervorragenden dritten Platz im Wettkampf. Zum Ende ließen die Kräfte etwas nach. Dennoch stand in der Endabrechnung ein respektabler 6. Platz zu Buche. Umgekehrt die Konstellation bei den Fußballern. Im ersten Spiel des Regionalfinals enttäuschten die Jungs auf ganzer Linie. Kritische Worte an die Jungs zeigten dann ihre Wirkung. Von Spiel zu Spiel steigerten sich die Fußballer der Klasse 5/6. Am Ende fehlte ein einziges Tor zum Finaleinzug. Im Spiel um Platz drei konnte dann der größe Erfolg in der jüngeren Sportgeschichte perfekt gemacht werden. Mit toller Mannschaftleistung sicherte man sich einen sensationellen 3. Platz. 

Lesewoche

(01.06.2016)

Durch die finanzielle Unterstützung der Sparkasse Cottbus war es uns auch in diesem Jahr möglich, allen Gewinnern und Teilnehmern des diesjährigen Vorlesewettbewerbs tolle Buch- und sachpreise zu überreichen. In jeder Jahrgangsstufe fand auf Klassenebene ein Vorentscheid statt. Die besten Vorleserinnen und Vorleser nahmen dann mit klopfenden Herzen und viel Aufregung am Schulwettbewerb teil, bei dem dann in jeder Jahrgangsstufe der Lösekönig ermittelt wurde.

 

Lesekönige und Leseköniginnen in diesem Schuljahr wurden:

Klasse 1   Sophie Neumann

Klasse 2   Eloise Griebe

Klasse 3   Marie Louise Schwarzer

Klasse 4   Lucas Clement

Klasse 5   Lisa Keller

Klasse 6   Kora Kiebusch

Blechen-Schüler "schiessen" Stadionsprecher des FC Energie Cottbus mit aus dem Container

(22.03.2016)

Am vergangenen Freitag machte BB-Radio Station in Cottbus, um die Jugendfeuerwehr zu unterstützen. Bei der Stadtwette ging es diesmal darum, 1000 Bälle in einen geöffneten Transporter zu schießen. Über 100 Treffer steuerten die Schüler unserer Schule zum Gewinn der Stadtwette bei. Als "Lohn" durfte dann nach dem Gewinn der Wette der ehemalige Schüler unserer Schule und jetzige Stadionsprecher des FC Energie Cottbus Benjamin Hanschke (Benni) seinen "Strafcontainer" verlassen. Obendrein gab es einen Geldscheck für die Cottbuser Jugendfeuerwehr.

Foto zu Meldung: Blechen-Schüler "schiessen" Stadionsprecher des FC Energie Cottbus mit aus dem Container

Ostern bei unseren Jüngsten

(22.03.2016)

Traditionell feierten unsere kleinen Klassen das schulische Osterfest am Tag vor Osterferienbeginn. Mit viel Engagement hatten die Klassenlehrerinnen und deren Helfer das Osterprojekt vorbereitet. Auf vielfältige Weise brachte man Lernen und Ostern in Verbindung. Großen Spass hatte das Lernteam 2 mit Frau Jung beim mathematischen "Osterhasenfußball". Bei Kunstlehrerin Frau Krenz wurde österliche Dekoration gebastelt. Die Klasse 2a probierte sich im Kochen aus. Mit Herr Fahrentz wurden unzählige "Ostereierplinse" in der Kinderküche gebacken. 

Der Höhepunkt war dann das Suchen der Osternester. Am Planetarium hatte der Osterhase schon unzählige Nester versteckt. Im Gebüsch und sogar auf den Bäumen wurden die Überraschungen  trotzdem schnell entdeckt. Strahlende Gesichter allerseits. An diese Stelle ein großen Dank an den fleißigen Osterhasen.

Foto zu Meldung: Ostern bei unseren Jüngsten

Das Englischcamp 2016

(14.03.2016)

 

Vom 08. März bis zum 11. März 2015 fand das Englisch – Camp in Burg statt.

Für dieses Camp mussten sich die sechsten Klassen bewerben. Die auserwählten Schüler waren:

 

 

Am Dienstag reisten wir in Burg an. Gleich am Nachmittag kamen alle Teilnehmer zusammen. Weitere Schüler kamen aus der Grundschule in Dissenchen und der Nevoigt Grundschule in Cottbus. Insgesamt waren wir 25 Schüler , 3 Englischlehrer und 1 Fremdsprachenassistentin. Ihr Name war Sophie und sie kam aus Irland.

Also gleich am ersten Tag ging es mit Englisch los. Sophie stellte sich vor und wir fanden sie alle ganz nett. Dann wurden die Schüler in 4 Gruppen aufgeteilt und es wurden die Aufgaben für das Programm am Abschlussabend besprochen.

 

Am Nachmittag besuchten wir den Irrgarten in Burg und übten unser Programm für den Abschlussabend.

 

Am Mittwoch wurde am Vormittag fleißig Englisch gesprochen. In den verschiedenen Gruppen hießen die Themen zum Beispiel:

  • die Sehenswürdigkeiten in London

  • das Schreiben von Gedichten

  • Interessantes über Irland

 

Am Nachmittag gingen wir nach Burg. In der Gaststätte „Spreewaldbahnhof“ aßen wir leckere Plinse. Gestärkt ging es dann zurück in das Schullandheim und natürlich probten wir wieder unsere Texte oder Tänze.

 

Am Donnerstag arbeiteten wir in den Gruppen. Hier konnten die Schüler ihre Englischkenntnisse festigen und erweitern.

Am Nachmittag fand eine Generalprobe unserer Aufführung statt. Danach hatten die Schüler etwas Freizeit. Viele nutzten auch die Zeit zum Lernen der Texte.

 

Am Abend war es endlich so weit! Schon nach dem Abendbrot kamen auch die erste Eltern oder Vertreter der Schulen. Auch Frau Walter wollte ihre Schüler mit ihrer Anwesenheit unterstützen! Danke!

Die Aufführung war ein voller Erfolg. Aller Schüler gaben sich ganz große Mühe. Viele Eltern waren Stolz auf die tollen Darbietungen und die guten Englischleistungen ihrer Kinder.

 

Am Freitag packten wir unsere Koffer und nach dem Aufräumen ging es zurück nach Cottbus.

 

 

Also, bis zum nächsten Jahr!

 

 

 

Martinsumzug mit Rekordbeteiligung

(11.11.2015)

Traditionell fand auch auch in diesem Jahr der Martinsumzug an der Carl Blechen Grundschule statt. Bereits am Montag, dem 09.11.2015 waren 70 Schülerinnen und Schüler, deren Eltern und auch Verwandte dem Aufruf des Fördervereins und dem Kunstlehrerteam gefolgt, in der Aula gemeinsam Lampions für den Martinsumzug zu basteln. In gemütlicher Runde entstanden tolle, verschiedenartige Lampions. Auch ein Kuchenbasar, organisiert durch die Eltern der Klasse 2a, trug zu einem gemütlichen Ambiente bei.

Am Mittwoch waren nun die Organisatoren vom Förderverein gespannt, wieviele Kinder und Eltern dem Aufruf folgten, am Martinsumzug  teilzunehmen. Die Fördervereinsvorsitzende Frau Sudhoff begrüßte zu Beginn alle anwesenden Gäste auf dem Schulhof. Musiklehrerin Frau Seifert sang gemeinsam mit den Kinder Lieder. Gemäss der Martinsgeschichte wurden dann die beliebten Martinsbrote durch die Schulleiterin Frau Reinhold und deren Stellvertreterin Frau Walter an alle 13 Klassen verteilt. Schön zu erleben, wie der Gedanke des Teilens auch bei den Schülern gelebt wurde. Ohne Zank und Streit, konnte sich jeder von seinem Klassenbrot etwas abbrechen.

Auf dem hell erleuchtetetem Schulhof (durch das THW Cottbus) formierte sich im Anschluss daran der Lampionumzug. Hier konnte mann schon erkennen, wieviele der Einladung gefolgt waren. Angeführt vom Spielmannszug der Cottbuser Musikspatzen setzte sich der große Lampionumzug in Bewegung. Nach Polizeiangaben nahmen rund 500 Teilnehmer am Umzug teil. Sicherlich eine Rekordbeteiligung, wenn man die letzten Jahre betrachtet. Der Zug führte durch den Stadtteil Sandow. Hörbar und sichtbar konnten die Teilnehmer den Zaungästen am Strassenrand und auf den Balkonen ein tolles Bild vermitteln.

Zum Abschluss versammelten sich alle Teilnehmer auf dem Schulhof und nutzten das Imbissangebot des Fördervereins. Einen sehr guten Absatz fand auch die DVD der

1. Blechengrundschulpreisverleihung.

An dieser Stelle möchte sich der Förderverein bei allen Beteligten bedanken, insbesondere beim THW, der Polizei, den helfenden Eltern, Lehrern und Schülern.

 

 

Foto zu Meldung: Martinsumzug mit Rekordbeteiligung

Blechenschüler feiern 102. Schulgeburtstag

(13.10.2015)

Blechenschüler feiern 102. Schulgeburtstag

Bereits zum 102. male jährte sich der Geburtstag des altehrwürdigen Schulgebäudes mitten in Sandow. Anlass natürlich für die 288 Schüler der Carl Blechen Grundschule Cottbus dieses Ereignis gebührend zu feiern. Als die Schule am 13.10.1913 eingeweiht wurde, beherrschten noch ältere Schulmaterialien das Geschehen. All dies konnten die Schülerinnen und Schüler am Projekttag zum Schuljubiläum ausprobieren. Schiefertafel, schreiben mit Federn oder auch die Schulregeln von damals standen diesmal im Vordergrund. Schnell merkten alle Kinder, wie leicht es eigentlich ist, heute in unserer modernen Gesellschaft zu lernen. Bereits in Vorbereitung des Geburtstages hatte die Schule eine professionelle Märchenerzählerin eingeladen. Schon hier waren die Kinder gefesselt und begeistert. Höhepunkt des Schulgeburtstag war zweifelsohne der kleine Festakt in der Turnhalle. Frau Reinhold als Schulleiterin erzählte anhand von alten Bildern die über 100 jährige Geschichte unserer Schule. Manche Schüler waren beeindruckt, was Frau Reinhold so Interessantes zu berichten hatte.  In Anlehnung an das Jahresthema "Träume" präsentierten einige Klassen ihre "traumhaften" Projektergebnisse: z.B. übergab die Klasse 2a  als Geschenk ein Traumschloss, "Traumfresser" zeigte die Klasse 1a und die Klasse 5a präsentierte ihre Traumkisten mit selbstgeschriebenen Traumgeschichten. Toll dabei, dass die Klasse 5a schon von einem Klassentreffen in 20 Jahren träumte und dabei auch nicht die Lehrerinnen und Lehrer vergaß und diese spontan schon jetzt dazu einlud.

Spannend wurde es im Anschluß daran, als es um die Prämierung des schönsten Klassentraumfängers ging. Am Ende siegte der Traumfänger der Klasse 4a, die mächtig über den Sieg jubelte. Stolz nahmen die Schülerinnen und Schüler den von den Kunstlehrerinnen Ina Krenz und Gabriele Schuppan entworfenen Wanderpokal entgegen.

Zum Abschluss ließen sich alle 288 Kinder den Geburtstagskuchen schmecken, den die Bäckerei Arlt gesponsort hatte. An dieser Stelle einen 288 fachen "Schülerdank" an die Bäckerei Arlt für die Unterstützung.

Foto zu Meldung: Blechenschüler feiern 102. Schulgeburtstag

Blechenschüler backen für den FC Energie Cottbus

(24.06.2015)

Die Mädchen und Jungen der AG Kochen und Backen unserer Schule erhielten kurzfristig einen "Spezialauftrag" für ihre Arbeitsgemeinschaft. Am Montag kam der Ruf vom Spremberger SV 1862 e.V. der sich gerade in den Vorbereitungen zum Fußballfreundschaftsspiel zwischen dem Spremberger Fußballverein und dem FC Energie Cottbus befindet. Der FCE hatte freundlich angefragt, ob ein wenig Kuchen für das Team bereitgestellt werden könnte. Abteilungsleiter des SSV 1862 e.V. Frank Roick, gleichzeitig Ganztagskoordinator an der Cottbuser Schule zögerte keinen Augenblick, den "Spezialauftrag" zu vermitteln. Kurzerhand stellte die AG-Leiterin Frau Trepke ihr Kochprogramm um. Zwei Bleche selbstgebackener Kuchen werden nun am Mittwoch in der Kabine der Profifußballer stehen. Ob der Kuchen den Fußballern geschmeckt hat, werden wir versuchen, in Erfahrung zu bringen.

Foto zu Meldung: Blechenschüler backen für den FC Energie Cottbus

Snoezelraum eingeweiht

(24.04.2015)

Von der Idee bis zur Fertigstellung des neuen Snoezelraumes an unserer Schule verging fast auf den Tag genau ein Jahr. Im März 2014 reifte die Idee der Einrichtung eines Snoezelraumes an der Carl Blechen Grundschule. Als Partner und Begleiter fungierte hierbei das Albert Schweitzer Familienwerk Spremberg in Person von Kai Noack. Nachdem sämtliche Genehmigungen durch die Schulleitung beim Schulträger eingeholt wurden, konnte die Projektumsetzung beginnen. Dank der engagierten Planung und Angebotseinholung durch unsere Lehrerinnen Frau Krenz und Frau Müller, konnten die Baumassnahmen zügig  ausgeführt werden. Das Ergebnis ist nun für alle sichtbar und vor allem nutzbar. Voller Stolz und mit großen Augen, nutzten bereits die ersten Schüler im Rahmen der Lesewoche den neuen schönen Raum. Auch für therapeutische Maßnahmen bei Kindern mit entsprechenden Förderbedarfen soll dieser Raum genutzt werden.Somit können wir die Lehr- und Lernqualität an unserer Einrichtung weiter steigern. Ein großer Dank an Herrn Noack für die Sponsorensuche, der Schulleitung (Frau Preuß und Frau Reinhold), sowie Frau Krenz und Frau Müller für die Gestaltung.

Foto zu Meldung: Snoezelraum eingeweiht

Superleistung beim Regionalfinale im Volleyball

(26.03.2015)

Gleich bei der erstmaligen Teilnahme am Regionalfinale Volleyball beim Bundeswettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" schafften es unsere Mädels der Klassen 5/6 auf das Siegertreppchen.

Dabei verlief der Auftakt alles andere als erwartet. Gleich der erste Satz gegen die Mädchen von der Clarius Grundschule Herzberg ging sang und klanglos mit 25:10 verloren. Viele Fehler führten in dieser Anfangsphase zu diesem Ergebnis. Doch schon im zweiten Satz besannen sich unsere "drei" auf ihr Können und gewannen diesen mit 25:22. Nun mußte der Tiebreak entscheiden. Dieser wurde fast problemlos mit 15:10 gewonnen.

Im zweiten Spiel des Tages musste unser Team gegen die Elsterlandgrundschule Herzberg antreten. Und dieser Gegner hatte eine hohe spielerische Qualität. Im ersten Satz war dieses Spiel recht ausgeglichen. Leider verspielten unsere Mädchen eine 18:15 Führung und unterlagen noch mit 25:21. Erschwerend kam hinzu, dass sich Emily Nowak verletzte und behandelt werden musste. Mit Fingerverband spielte sie jedoch weiter, da man keine Wechselspielerin zur Verfügung hatte. Leider konnten unsere Mädels im zweiten Satz nicht mehr so gegenhalten und verloren diesen mit 25:14.

Nun mußte man gegen den großen Favoriten vom Steenbeck-Gymnasium antreten. Im ersten Satz war man chancenlos (25:11). Satz Nummer zwei war daschon spannender. Lange ging es ausgeglichen hin und her. Beim Stande von 19:18 ging man sogar in Führung. Leider spielten dann die Nerven nicht mehr mit und man verlor nach großer Gegenwehr mit 25:20 gegen den späteren Sieger dieses Regionalfinales.

Traurig war man trotzdem nicht, konnten Emily Nowak, Luisa Docktor und Kaja-Malu Twarock erstmalig eine Bronzemedaille beim Regiofinale entgegennehmen.

Einen großen Dank an auch die beiden Vatis Herrn Nowak und Herrn Twarock für die Unterstüzung unserer Mannschaft.

 

Foto zu Meldung: Superleistung beim Regionalfinale im Volleyball

Känguru-Wettbewerb

(18.03.2015)

Schon traditionell findet in diesem Jahr der Känguru-Wettbewerb an unserer Schule statt. Am Donnerstag treffen sich die Schüler zu diesem mathematischen Wettbewerb. Um 8.00 Uhr geht es in der Aula dann in den verschiedenen Jahrgangsstufen um die Siegerplätze. Mathe-Fachkonferenzleiterin Frau Tauschinsky freut sich schon im Vorfeld über die große Teilnehmerzahl. Dies ist auch ein Beweis, dass Mathe in der Schule  großen Spass machen kann.